Kontaktdaten

Stiftung Kind und Familie
KiFa Schweiz

Im Römerquartier 4a

4800 Zofingen

 

Telefonzeiten

Mo/Di/Do 08:00-11:30 / 13:30-16:30

Mi 08:00 - 11:30

Fr 08:00-11:30 / 13:30-16:00

 

 

Tel 062 797 42 72

Fax 062 797 82 88

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Lageplan

 

Spendenkonto: AKB-Konto 50-6-9
IBAN CH16 0076 1016 0908 1468 2

Kindertagesstätte KITAplus

KITAplus - für Kinder mit besonderen Bedürfnissen

Wenn ein Kind sich anders entwickelt als erwartet und eine Beeinträchtigung festgestellt wird, ist dies für die Eltern meist eine sehr schwierige Nachricht. Sie müssen ihr bisheriges Leben umstellen. Abhängig von der Art und Schwere einer Beeinträchtigung brauchen die Kinder intensivere Betreuung. Bis heute finden sich nur wenige familienergänzende Betreuungsmöglichkeiten für Kinder mit besonderen Unterstützungsbedürfnissen. Hier setzt KITAplus an.

KITAplus ist ein Programm, welches Rahmenbedingungen schafft, damit Kindern mit besonderen Berdürnissen Kindertagesstätten besuchen können. KITAplus wird in den ganzen normalen Kitas umgesetzt und dabei so weit wie möglich in den normalen Kita-Alltag integriert. Ein eigentliches Förderprogramm besteht dabei nicht. Kinder, Eltern und Kitas werden bei KITAplus von speziell geschulten Heilpädagogischen Früherzieherinnen begleitet. Dank KITAplus werden die Eltern von Kindern mit besonderen Bedürfnissen durch wohnortnahe Betreuungsangebote entlastet und somit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gefördert.

KITAplus wurde 2012 im Rahmen eines Pilotprojekts in Luzern gestartet. Inzwischen wurde der Ansatz auf weitere Kantone und Städte übertragen. Getragen wird KITAplus von der Stiftung Kind und Familie KiFa Schweiz, kibesuisse sowie den jeweiligen Heilpädagogischen Diensten und der öffentlichen Hand vor Ort.

Kita 6 Kita 4 Kita 3

In der Auswertung der Pilotphase 2012-2014 sowie dem Monitoring im Schuljahr 2014/2015 kommt die Pädagogische Hochschule Luzern zum Schluss, dass alle Beteiligten - Kinder, Eltern, Kita-Personal, Heilpädagogische Früherzieherinnen sowie die anderen Kinder und deren Eltern in der Kita - die Integration von Kindern mit besonderen Bedürfnissen als Erfolg werten. Die zentralen Erfolgsfaktoren sind dabei die individuelle Unterstützung und Begleitung der Eltern und des Kita-Personals durch speziell ausgebildete Fachpersonen des Heilpädagogischen Früherziehungsdienstes sowie das hohe Engagement der Kindertagesstätten.

KITAplus wurde 2015 mit dem Anerkennungspreis der Albert-Köchlin-Stiftung ausgezeichnet. In der Publikation "Der Weg zur Inklusion - Kindertagesstätten öffnen für Kinder mit besonderen Unterstützungsbedürfnissen; Überlegung und Empfehlungen", welche von den wichtigsten Fachorganisationen in diesem Bereich 2017 veröffentlicht wurde, wird der Ansatz von KITAplus als ein gutes Umsetzungsbeispiel beschrieben.

- KITAplus Flyer März 2017
- Empfehlungen zur inklusiven familienergänzenden Betreuung, Version 2017
- Konzept KITAplus definitiv Juni 2016

 

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie auf der KITAplus-Website

 

Hier können Sie für KITAplus spenden

Wenn ein Kind sich anders entwickelt als erwartet und eine Beeinträchtigung festgestellt wird, ist dies für die Eltern meist eine sehr schwierige Nachricht. Sie müssen ihr bisheriges Leben umstellen. Abhängig von der Art und Schwere einer Beeinträchtigung brauchen die Kinder intensivere Betreuung. Bis heute finden sich nur wenige familienergänzende Betreuungsmöglichkeiten für Kinder mit besonderen Unterstützungsbedürfnissen. Hier setzt KITAplus an.

KITAplus ist ein Programm, welches Rahmenbedingungen schafft, damit Kindern mit besonderen Bedürfnissen Kindertagesstätten besuchen können. KITAplus wird in den ganz normalen Kindertagesstätten umgesetzt und dabei so weit wie möglich in den normalen Kita-Alltag integriert. Ein eigentliches Förderprogramm besteht dabei nicht. Kinder, Eltern und Kitas werden bei KITAplus von speziell geschulten Heilpädagogischen Früherzieherinnen begleitet. Dank KITAplus werden die Eltern von Kindern mit besonderen Bedürfnissen durch wohnortnahe Betreuungsangebote entlastet und somit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gefördert.

Aktuell

Testament-Ratgeber

Neu verfügt die Stiftung Kind und Familie KiFa Schweiz auch über einen Testament-Ratgeber, welchen Sie hier herunterladen können.

Frontbild verkleinert 2

Zur Kinderspitex plus

logo spitex link

Zur Familienspitex plus

logo familie link