Spendenpartnerschaft: Sincly zu Besuch bei der Kifa

Dienstag, 9. August 2022

Gabi, Mark und Simon, das sind die Namen hinter Sincly. Innovative Surfboards, coole Kleidung und trendige Accessoires, «sozial-nachhaltig» produziert, sind ihre Leidenschaft.

Am 1. August 2022 schaltete das junge Unternehmen seinen Online-Shop auf – ein «Muss» für alle Surfboard-Fans: www.sincly.ch/shop/. Mit dem Kauf von Sincly-Produkten helfen Sie sozial benachteiligten Menschen – Sincly-Produkte werden, wenn immer möglich, durch Sozialinstitutionen in der Schweiz hergestellt und ein Anteil des Verkaufspreises bei ausgewählten Produkten geht an die Stiftung Kifa Schweiz.

Wir freuen uns kurz nach dem Start des jungen Startup-Unternehmens Gabi, Mark und Simon auf der Kifa-Geschäftsstelle begrüssen zu dürfen. Bei dieser Gelegenheit wurde der Spendenpartnerschaftsvertrag zwischen Sincly und der Kifa unterzeichnet.