Soforthilfe

Wir helfen rasch und unbürokratisch

Es ist schnell passiert. Der Vater erkrankt an einer schweren Grippe oder die Mutter stürzt wegen Glatteis und bricht sich den Arm. Sie fallen unerwartet in der Betreuung ihres pflegebedürftigen Kindes aus. Und brauchen schnell eine Lösung. Hier springt die Kifa ein und übernimmt die unvorhergesehenen Pflegeeinsätze.

Rasch und unbürokratisch helfen wir betroffenen Familien und finanzieren mit dem Soforthilfe-Fonds die Pflegestunden. Dauert der Ausfall über Wochen oder Monate, suchen wir gemeinsam mit der Familie und den zuständigen Institutionen eine längerfristige Lösung, die für die Eltern finanziell aufgeht und ihren Pflegebedarf optimal abdeckt.

Immer wieder gibt es Anschaffungen im Leben der Familien mit schwer pflegebedürftigen Kindern, die sie ans Limit ihrer finanziellen Möglichkeiten bringen. Das Kind wird älter, wächst und braucht beispielsweise schon wieder einen neuen Spezialrollstuhl. Wie bezahlen, wenn die Kosten weder durch die IV noch die Krankenkasse übernommen werden?

Auch für solche Fälle sind wir da und helfen mit, notwendige Hilfsmittel zu finanzieren.

Mit der Soforthilfe lindern und überbrücken wir Notsituationen. Wir unterstützen belastete Familien bei ausserordentlichen Anschaffungen und tragen dazu bei, das Familiensystem zu erhalten und zu stärken.

Kontakt

Sie sind selber in einer Notsituation und brauchen dringend Unterstützung? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Theresia Marbach-Jund
Leitung Entlastung & Mittelbeschaffung / IT

Telefon 062 797 82 86
E-Mail